Motto: ???

Kampagne 1998/99

1999
1997

Der Euro kommt, die D-Mark geht, die Narretei sich weiter dreht!

Die Programme werden zu lang. Es gibt Kritik. Das lange Sitzen ermüdet, die Aufmerksamkeit lässt nach und die Aftershowparty startet zu spät. Wir müssen etwas tun. Wie begrenzen die Anzahl der Beiträge für die einzelnen Formationen und wir versuchen die Übergänge zwischen den Programmpunkten zu straffen und die Flut der Zugaben zu begrenzen. Trotzdem werden es wieder viele Programmpunkte und auf die Zugabenwünsche haben wir wenig Einfluss. Trotz nomineller Kürzungen verkürzt sich die reale Programmlänge nur unbedeutend. Wir bleiben aber an dem Thema dran.

Die Session wurde an 11.11. 11.11 Uhr wieder zünftig eingeleitet. Die MOZ berichtet u.a.:

ln Wriezen werden Märchen erzählt. Ob sie auch wahr werden? Bürgermeister Uwe Siebert hat rein äußerlich nur wenig mit der Märchenprinzessin gemein, die dazu verdonnert wird, aus Stroh Gold zu spinnen. Ihr gelang es mit Rumpelstilzchens Hilfe. Ob es auch der Wriezener Oberbürgermeister schafft, wird sich am Aschermittwoch herausgestellt haben. Für die Utensilien jedenfalls hat der Wriezener Carnevals Club gesorgt. Unter dem tosenden Beifall Hunderter Wriezener auf dem Markt übergaben die Narren mit dem Hintersinn, daß sich das Stadtsäckel mit von Siebert selbstgemachtem Gold füllen möge, einen Handwagen voller Stroh, ein Spinnrad und einen Melkschemel, auf daß der Stadt-Chef einen sicheren Sitz habe. "Die Schatztruhe hat einen Boden aus Spiegelglas, damit du das Gold doppelt siehst", erklärte WCC-Präsident Rolf Franke den etwas gefährdeten Untergrund. Die Narrensaison in Wriezen begann mit etwas Verspätung. Zwar war der Bürgermeister in Begleitung der Funkengarde Punkt 11.11 Uhr an der Bühne, doch hinauf wurde er erst kurz nach halb zwölf gerufen. "Ist immer noch besser als fünf vor zwölf', unkte es aus dem Publikum. Dennoch ernannte Uwe Siebert ganz auf die Schnelle noch einige Minister aus dem Elferrat, wäs er so quittierte: "Das ist nun eigentlich kein Elfer-, sondern ein Ministerrat."

Das Programm wird gut angenommen. Die Tänze sind toll und die Sprecher sind einfach eine Wucht. Thomas Nestroy, Conny Köpernik, Dr. Lothar Wesolek, Christoph Hartwig und neu hinzugestoßen Caroline Gruber und Corinna Barding strapazieren die Lachmuskeln unseres Publikums. Caroline und Corinna sind mit ihrer Adaption von "Rickys Pop-Sofa" der Hammer.

Zur Gala am 13. Februar gesellte sich noch ein prominenter Büttenredner hinzu. Gunter Fritsch, inzwischen Minister in der Brandenburgischen Regierung, ließ es sich nicht nehmen, selbst in die Bütt zu treten. Sein Vortrag war aller erste Sahne. Danke Herr Minister.

Die Tanzgarden waren gewohnt gut und sehr gut. Das sagt sich so leicht daher. Aber da steckt sehr viel Arbeit drin. Danke an die Mädchen und Danke an Gudrun.

Das Damenballett wagte einen Ausflug in Richtung Riverdance alla Michael Flatley. Mit den Vollprofis kann man nicht mithalten, aber sie haben ihren Irischen Tanz sehr gut auf die Bühne gebracht.

Beim ersten Gardetanzfest des Kreises und der MOZ in Altreetz konnte die teilnehmende Garde des WCC den ersten Platz belegen. Man wollte mit um die ersten Plätze kämpfen. Das es deutlich zum Sieg reichte, war dann um so erfreulicher.

Eine CD mit erfolgreichen Liedern der "Wriezener Feger" erscheint im April. Sie wird ein Muss für viele Wriezener Karnevals-Fans. Die Lieder sind auch Stück Zeitgeschichte, denn viele Lieder haben einen Bezug zur Zeitgeschichte in und um Wriezen und nicht zuletzt ist auf der CD der offizielle Wriezener "Karnevalschlager" in der Fassung aus dem Jahr 1988 verewigt. Eingesungen wurden die Lieder von den "Wriezener Fegern" Karlheinz Schröter, Hartmut Grüdel und Jürgen Reichelt mit tatkräftiger Unterstützung des "Duo in Skandale" (Claudia Schröter und Bianka Keil). Die Kompositionen stammen von Fritz Fürstenberg, Karheinz Schröter und Bianka Keil. Die Texter sind Karlheinz Schröter, Fritz Petersdorf, Hartmut Grüdel, Jürgen Reichelt, Claudia Schröter und Bianke Keil.

Auch beim zweiten Deichtag ist der WCC mit einigen Programmpunkten dabei.

Im Sommer mussten wir einen herben Schlag verkraften. Unser 1. Präsident, das Wriezener Karnevalsurgestein, Dr. Rolf Franke vertarb im Juni mit nur 55 Jahren.

Unser unermüdlicher Kämpfer für den Wriezener Karneval und für die Stadthalle hat uns verlassen müssen. Er war Mitgründer des WCC, hat ihn maßgeblich weiterentwickelt und erfolgreich durch Höhen und Tiefen gesteuert. Es ist an uns, sein Werk zu erhalten und weiterzuentwickeln.

Jürgen Reichelt tritt als 2. Präsident des WCC ein schweres Erbe an. Wir wünschen ihm viel Erfolg dabei.

 

Programm(plan) des WCC am 8.11.1998

1. Einmarsch der Saalwache mit Vereinsfahne, der Funkengarde und des Elferrates  
2. Ausmarsch der Saalwache mit Vereinsfahne  
3. Begrüßung der Gäste durch den Präsidenten  
4. Vorstellung der Minister  
5. Eröffnungstanz (Funkentanz-Polka) Funkengarde
6. Die Wahrsagerin Thomas & Conny
7. Die Flintstones - Showtanz (Familie Feuerstein) Fünkchen
8. Tanz der Funkenmariechen Swenja Woldt/Cindy Kohllöffel
9. Mine Oma hat vertellt Die Wriezener Feger
10. Funkentanz WCC – Funken
11. Büttenrede zum Thema „Schönheit“ Dr. Franke
12. Funkentanz Fünkchen
13. Bel-Ami Duo in Scandale
14. Solo-Tanz Nicole Steinbring
15. Hurvinek, Spejbl u. Manicka Dr. Wesolek, Christoph Hartwich und Tina Lehmann
16. Tanzpaar Stefan Knoche und Christin Schmidt
17. Radio Freies Wriezen Dr. Franke
18. Irischer Tanz Damenballett
19. Hallo Josephine Funkengarde/Männerballett
20. Büttenrede Büttenrede?
21. Märkische Heide Kalle & Alle
22. Bayerischer Tanz WCC- Funken
23. Hitparade – 4 Titel Männerballett
24. Karnevalsschlager Elferrat
25. Hier ist Berta Thomas Nestroy
26. Euro Duo in Scandale
27. Tanz durch Europa Funkengarde, Damenballett, Männerballett, Funken
28 Finale  

nach Aufzeichnungen von Günter Kettner

Programm(plan) des WCC für die Gala am 13.02.1999

0 Eröffnung Thomas Nestroy und Reinhard Klatte
1. Die Muppet –Show Die Fünkchen
2. Einmarsch der Saalwache mit Vereinsfahne, der Funkengarde und des Elferrates  
3. Begrüßung der Gäste durch den Präsidenten  
4. Ausmarsch der Saalwache  
5. Funkentanz Funkengarde
6. Vorstellung der Minister Präsident
7. Verlesen des „Närrischen Eides“ Dr. Lothar Wesolek
8. Eurolied und Stimmungslieder Duo in Scandale
9. Tanz der Funkenmariechen Swenja Woldt/Cindy Kohllöffel
10. Radio Freies Wriezen Dr. Lothar Wesolek
11. Funkentanz Die Fünkchen
12. Mine Oma hat vertellt (Oderbruch Platt) Die Wriezener Feger
13. Büttenrede Minister Gunter Fritsch MdL
14. Funkentanz WCC – Funken
15. Das neue Gesetz Caroline & Thomas
16. Garde - Tanzpaar des WCC Yvonne und Ronny
17. Schneewittchen - Büttenrede Gabor Hanke
18. Schunkellieder – Potpourri Duo in Scandale
19. Bayerischer Tanz WCC - Funken
20. Rickys Pop -Sof Caroline Gruber & Corinna Bading
21. Ein Clown auf großer Reise Funkengarde
22. Irischer Tanz Damenballett
23. Bodenakrobatik Männersportgruppe
24. Hier kommt Berta Thomas Nestroy
25. Solo-Tanz Nicole Steinbring
26. French Potpourri Feger & Duo in Scandale
27. Karnevalsschlager Duo in Scandale/Feger/Elferrat
28 Finale  

nach Aufzeichnungen von Günter Kettner

 



Der Elferrat

Für Norwegen:
Günter Kettner
KRONEN–Baron Günter I.
Für Italien:
Reinhard Klatte
Luigi de LIRE um
Für Österreich:
Günter Lippert
Sir Günter EURO-Pol
Für Frankreich:
Burghardt Falkenhagen
Monsieur Burkhard FRANC de Pigalle
Für das Königreich der Niederlande, Belgien und Luxemburg:
Jürgen Reichelt
Mijnheer Jürgen van GULDEN
Für die Republik Irland:
Dr. Lothar Wesolek
Lord Lothar the „POUND - STERLING Protector
Für das Kaiserreich Japan:
Rainer Holz
Toraja-San Rainer - YEN-YEN
Für Portugal:
Fritz Saslona
Señor Fritz - ESKUDO Bleifuß
Für Rußland:
Burkhard Möbis
Towarischtsch Boris, der rollende (schlingernde) RUBEL
Für Spanien:
Karl-Heinz Schröder
Kalle der PESETEN-König
Für die Bundesrepublik Deutschland:
Dr. Rolf Franke
Rolf D-MARK - der härteste Präsident

Das internationale Präsidium der heutigen Sitzung – die obersten Wähungshüter der wichtigstsen Staaten der Europäischen Währungsunion und JapansDie Vereinigten Staaten verzichten auf Ihren Repräsentanten.  Lt. einer E-Mail aus dem Weißen Haus wollten sie dafür eine Praktikantin schicken. Der Vorstand des WCC hat das Einreisevisum für Monika Lewinsky jedoch versagt, obwohl unser Präsident keine Zigarren raucht.

 

1999
1997